Startseite |  Impressum |  Datenschutz

Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.

Aufgabe:Förderung der in Deutschland damals in Vergessenheit geratenen Wärmepumpentechnik, deren Etablierung im Heizungsmarkt, Steigerung des Bekanntheitsgrades und des Absatzes.

Lösung: Gründung eines Vereins, der alle Akteure im Wärmemarkt sowie Bauherren, Politik und Medien aufklärt. Hohe Qualitätsstandards sollen Vertrauen in das Produkt Wärmepumpen herstellen und festigen. Um Ausgewogenheit zu erreichen, sollen die Mitglieder aus allen Bereichen des Wärmemarktes – Hersteller, Fachhandwerker, Architekten und Planer, Forschung – kommen. Entwicklung eines einfachen und einprägsamen Vereinslogos.

Umsetzung: 1993 Gründung Initiativkreis Wärmepumpe (IWP) e. V. (später Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V.). Logo mit Slogan „Das wärmende Herz des Hauses“, große Start-Up-Veranstaltung in Würzburg, zweistufiges Marketingkonzept, Geschäftsausstattung, Entwicklung und redaktionelle Betreuung des Arbeitsordners Wärmepumpe für Fachhandwerker, Architekten und Planer, Broschüren und Flyer für Endverbraucher, Anzeigen, regelmäßige Pressetexte und Fachartikel, Organisation von Kongressen mit Ausstellung in München, Nürnberg und Berlin, Symposien und Vortragsveranstaltungen, Entwicklung eines Messestandes und regelmäßige Messeauftritte, über die Hersteller finanzierte Kampagnen „Wärmepumpen-Wochen“ mit Aktionszeitungen und Rundfunkspots, Hausmessen, Tag der offenen Tür und Vortragsveranstaltungen, Schirmherren jeweils hochrangige Politiker. Einführung des internationalen Wärmepumpen-Gütesiegels, geprüft wird von unabhängigen Prüftzentren. Monatlicher Newsletter. Flyer „Argumente für die Wärmepumpe“ für die politische Arbeit. Info-Ordner zur Weitergabe an Politiker in Berlin, den Ländern und Kommunen mit aktuellen Daten und Fakten zu Wärme- und Wärmepumpenmarkt in Deutschland und Europa, Umwelt, Technik und Beispielen ausgeführter Anlagen.

BWP_Image01
BWP_Image2
BWP_Image03
BWP_Image04
BWP_Image06
bwp-enev
bwp-sonnhzg
BWP-Web
BWP-Web
BWP-Web

Solarenergieförderverein Bayern e. V.

Aufgabe: Gesucht wurde ein Dienstleistungsunternehmen, das die bis dahin von den Vereinsmitgliedern nebenberuflich betriebenen Aktivitäten professionalisiert, die administrativen und operativen Aufgaben übernimmt und Büroinfrastruktur, Geschäfts- wie Lagerräumlichkeiten zur Verfügung stellen kann. Erfahrung in der Vereins- bzw. Verbandsbetreuung wurden vorausgesetzt.

Lösung: Die FP-Werbung bringt ihre Kompetenz im Bereich Erneuerbarer Energien, Vereinsbetreuung, PR und Werbung ein. Dem Solarenergieförderverein Bayern e. V. werden die komplette Technik und Büroausstattung zur Verfügung gestellt. Die Büroleitung übernimmt Fabian Flade.

Umsetzung: Entwicklung Corporate Design, Erstellung von Geschäftsausstattung, Homepage sowie diverser Publikationen.. Organisation der Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen, Recherche der Inhalte sowie redaktionelle und grafische Umsetzung sowie Produktion der Endverbraucherbroschüren und Informationsschriften, Entwurf und Realisation von Ausstellungen, Teilnahme an Messen und Ausstellungen mit Standbetreuung, Gestaltung und Pflege des Internetauftritts www.sev-bayern.de
News
http://www.fp-werbung.com/index.php?entryid=55